Selbstfahrer Tour in guter Zusammenarbeit mit einem langjährigen rumänisch / österreichischen Geschäftspartner:

Zweiwöchige Rumänien Tour für Selbstfahrer 2021


1JPG

Entdecke auf einer zweiwöchigen top-geplanten Tour die schönsten Seiten Rumäniens! Die berühmtesten Pässe (Transfagaras, Transalpina, Alpina des Banat), das Donaudefileé am eisernen Tor und noch viele weitere nette Strassen. Aber auch die Tierwelt des Donaudeltas, das Strandleben am Schwarzmeer und die pulsierende Hauptstadt mit dem zweitgrößten Gebäude der Erde. Entdecke (fast) ganz Rumänien – ein richtiger Urlaub am Bike! 

Start der Tour ist direkt in Rumänien / Timisoara. So könnte man auch mit PKW und Hänger oder Transporter anreisen - zwischen Wien und Timisoara ist reine Autobahn. Man kann PKWs in Timisoara während des Urlaubes sicher parken (kostenpflichtig – ca. 40,-€ pro Parkplatz für die gesamten zwei Wochen, gesichert, abgesperrt, bewacht).

Ihr bekommt natürlich für jeden Tag ein punktgenaues Roadbook, das Euch exakt bis zum Hotel geleitet
(in Papierform und als gpx-Format).




Tag 1

Fahrt Wien - Timisoara

Tagesstrecke ca. 550 km

Der heutige Tag ist der Anreise nach Rumänien gewidmet - man befindet sich die gesamte Zeit auf der Autobahn. Diese langweilige Notwendigkeit erledigt jeder auf seine Art - ob schnell und durchgehend oder langsam mit vielen Pausen versehen. Jedenfalls solltet Ihr problemlos gegen 17.00 Uhr in Timisoara eintreffen und könnt noch die Annehmlichkeiten unseres Wellness-Hotels (Pool, Sauna,…) genießen.

                 11jpg                   12jpg


Tag 2

 Fahrt Timisoara - Eselnita

Tagesstrecke ca. 250 km

Am ersten Tag werdet Ihr gleich einmal mit einer kleinen Kurvenorgie verwöhnt. Die "Transalpina des Banat" ist zwar nicht annähernd so hoch wie ihre gleichnamige große Schwester, die Ihr noch fahren werdet, dafür aber wesentlich kurvenreicher. So startet die Tour gleich, wie es sich ein Motorradfahrer nur wünschen kann. Tagesziel ist ein traumhaftes Hotel direkt neben der Donau am Eisernen Tor.

                    118png   117png

Tag 3

Fahrt Eselnita - Targu Jiu

Tagesstrecke ca. 200km

Am Morgen könnt Ihr eine Bootsfahrt am eisernen Tor unternehmen (ca. 15,-€ p.P. wenn verfügbar) und den berühmten, in Stein gehauenen König Decebal besuchen. Anschließend fahrt Ihr ein paar Kilometer das Donaudefillee´ entlang und macht Halt im Kloster Tismana (zumindest ein Kloster muss man in Rumänien gesehen haben, manche reisen sogar nur wegen der Klöster hierher). Am Tagesziel Targu Jiu kann man entweder die Kunstwerke des weltberühmten Künstlers Brancusi bewundern oder im Hotel relaxen - ein Top-Restaurant mit schattigen Terrassen erwartet Euch dort!


                                      121png  119png

                                             16jpg             120png


Tag 4

Fahrt Targu Jiu - Sibiel

Tagesstrecke ca. 220 km

Ein weiterer Traumtag in jedem Bikerleben - es wartet "Big Mama" auf Euch - die Transalpina und der berühmte Pass Urdele. Sie ist der höchste Pass in den Karpaten und garantiert traumhafte Fernsicht und unvergessliche Eindrücke.

Am Abend das nächste Highlight - ihr nächtigt im kleinen Dorf Sibiel auf einem Bauernhof. Zum Abendessen laden wir Euch auf einen typisch rumänischen Abend bei Landesspezialitäten, Wein und Schnaps ein - die Bäuerin kocht persönlich für Euch! (im Preis inkludiert!)

122png

18jpg19jpg

67png


Tag 5

 Fahrt Sibiel - Sinaia

Tagesstrecke ca. 240 km

Heute besucht Ihr DAS Dracula-Schloss Rumäniens - die Burg Bran. Im Händlerdorf am Fuße der Burg könnt Ihr Euch nach Herzenslust mit Mitbringseln und Souvenirs eindecken. Finales Ziel der heutigen Tour ist der einstige Königssitz Rumäniens - ein wunderschöner Ort direkt in den Bergen.

100png102png101png

                     91png


Tag 6

Fahrt Sinaia - Tulcea

Tagesstrecke ca. 360 km

Ihr verlasst nun die Karpaten und fahrt ans Donaudelta. Nachdem Ihr mit der Fähre die Donau überquert habt, beginnt eine neue, reizvolle Landschaft. Beim Abendessen kommen Liebhaber von Süßwasserfischen voll auf ihre Kosten (frisch aus dem Delta). Fischplatten, Karpfensuppe, Zander,... (aber natürlich gibt´s auch was für Nicht-Fischesser).

128png 36jpg  76png

Tag 7

Fahrt Tulcea - Mamaia Beach

Tagesstrecke ca. 130 km

Optional auf Wunsch: Am Vormittag wartet Euer persönliches Boot mit Guide, das Euch ins Donaudelta bringt (Preis 240€ geteilt durch die Anzahl der teilnehmenden Personen).

Reiher, Pelikane, Seeadler, Eisvögel werden Euch so wie die gesamte Idylle dieses Naturreservates faszinieren. Zu Mittag macht Ihr einen Stopp bei einem Fischer, der Euch mit Fischsuppe und gegrilltem Fisch bewirtet.
Es ist aber auch die Teilnahme an einer der zahlreich angebotenen Ausflugsfahrten der Schiffe am Hafen ins Delta möglich (Kosten hier rund 30,- bis 50,- € pro Person, je nach Art und Dauer der Tour).

Am späten Nachmittag fahrt ihr knapp 2 Stunden ins "St. Tropez" von Rumänien, den berühmten Badeort Mamaia Beach.


  227jpg  228jpg  229jpg
  195jpg  75png


Tag 8

Aufenthalt Mamaia Beach

Tagesstrecke ca. 0 km

Nun wird ein Tag am Sandstrand Mamaias entspannt (natürlich könnt Ihr auch Constanta besichtigen – ich empfehle den idyllischen Hafen mit seinen Kneipen).

130png

80png 79png


Tag 9

 Fahrt Mamaia Beach - Bukarest

 Tagesstrecke ca. 300 km

Flaches Land muss nicht landschaftlich reizlos oder langweilig sein. Erst geht´s die Donau entlang durch dichte Baum-Alleen und über die Weinberge des berühmten Anbaugebietes Murfatlar. Zu Mittag gibt´s nen kleinen "Mici-Imbiss" (rumänische Spezialität). Dann überquert Ihr wieder die Donau um Euren Weg in Rumäniens Hauptstadt fortzusetzen. Auch in Bukarest nächtigt Ihr wie üblich in einem Top-Hotel mit allem Komfort, Pool, Wellness, Spa.

131png 132png


Tag 10

Aufenthalt und Besichtigung Bukarest

Tagesstrecke ca. 0 km

Der heutige Tag ist der Besichtigung Bukarests gewidmet. (Parlamentspalast, Triumpfbogen, Kathedrale,...). Der Parlamentspalast ist übrigens das zweitgrößte Gebäude der Erde. Nach Rückkehr entspannt Ihr in Eurem Wellness-Hotel (Innenpool, Außenpool, Sauna...). Der Abend steht zur freien Verfügung - ob Innenstadt, Hardrock-Cafe oder einen schönen Biergarten ganz in der Nähe.

                  133png 39jpg
        83png               38jpg

Tag 11

 Fahrt Bukarest - Sibiu

Tagesstrecke ca. 320 km

Heute fahrt Ihr den berühmtesten Pass Rumäniens - die Transfagaras. Auf Euch warten unglaubliche Eindrücke, die man auf Fotos kaum festhalten kann, ein Muss im Leben jedes Motorradfahrers! Zu Mittag empfehlen wir ein üppiges Bauernpicknick am Berg (alle Spezialitäten von den örtlichen Bauern). Euer Tagesziel ist Sibiu, eines der Kulturzentren Rumäniens. Ein abendlicher Bummel durch die Stadt wird Euch davon überzeugen!

   27jpg 30jpg

                                                          134png


Tag 12

 Fahrt Sibiu - Timisoara

Tagesstrecke ca. 280 km

Über leicht kurvige Ausläufer der Karpaten geht´s heute zurück nach Timisoara. Wir empfehlen auch die Innenstadt zu besichtigen, denn "Klein-Wien", wie es genannt wird, gehört ebenso zu den schönsten Städten des Landes.

126png

127png


Tag 13

Fahrt Timisoara - Wien

Tagesstrecke ca. 550 km

Wie es begonnen hat, endet es auch - Heimfahrt von Timisoara bis Wien.

13jpg


Preise & Leistungen:

  • Reservierung, Buchung und Bezahlung aller Hotelzimmer
  • 12 Nächtigungen in Top-Hotels und Pensionen (meist 4* mit Klimaanlage, Sat-TV, etc., einige mit Pool & Spa)
  • täglich reichhaltiges Frühstück in Buffet-Form
  • Abendessen mit rumänischen Spezialitäten, Wein und Schnaps am Bauernhof in Sibiel
  • tägliche Tagesstrecke als exaktes Roadbook (auch als GPX-Format für das Navi)
  • mehrseitige Checkliste vor Abfahrt mit wissens- und beachtenswerten Dingen zu Rumänien sowie Tipps und allen Einzelheiten zur Reise
  • Restaurantliste mit Adressen fürs Abendessen an vielen Stopps plus Telefonnummern zum Reservieren

 € 1090.- pro Person im Doppelzimmer

Aufschläge Einzelzimmer: € 485.-

Mehr Details:

Einzelzimmerzuschlag: Ich weiß, das ist nicht gerade wenig. Der Grund: In Rumänien werden wie in den USA keine Personenpreise sondern Zimmerpreise verrechnet (dafür gibt es allerdings auch kein Kammerl am Ende des Ganges, sondern “normale” schöne große Doppelzimmer zur Einzelnutzung). So kommt es zu diesen doch nicht geringen Einzelzimmerzuschlägen.

  •    Du möchtest mit Auto & Hänger oder Transporter anreisen und dort parken? Auch kein Problem - sag Bescheid!
  •  Wunschtermin ist jederzeit im Juli und August möglich. Einfach anfragen.