Rumänien Tour

21. - 29. Juli 2018

(8 Tage)


Start und Ende in der Schweiz / Feldkirch mit dem Nachtzug

Rumnien Tour 2018jpg

dsc06388xjpg


Treffpunkt am Freitagabend 20.07.2018

Fahrt Feldkirch - Wien

Treffpunkt in Feldkirch beim Autoverlad N47° 14.511' E9° 36.248' um spätestens 20:30 Uhr.

Wir verladen unsere Motorräder um ca. 20:45 Uhr auf den Auto-Zug, gehen gemütlich im Restaurant Abendessen und steigen gegen 22:15 Uhr in den Nachtzug, beziehen unsere Schlafkabinen und verlassen am Morgen um ca. 07:00 Uhr, nachdem wir unser gewünschtes Frühstück zu uns genommen haben, den Zug und laden unsere Motoräder vom Auto-Zug ab. 

dsc07504jpg          dsc07505jpg      


1. Tag Samstag

Fahrt Wien - Oradea / Rumänien

Fahrstrecke ca. 502 km

Nachdem wir unsere Motorräder abgeladen haben, fahren wir über öde Autobahnen und Landstrasseen durch Ungarn.

Zwischendurch werden wir Pausen einlegen, tanken, etwas Essen, am späten Nachmittag sind wir dann schon in Rumänien und beziehen unser erstes Luxus-Hotel. Diejenigen die baden wollen; es hat in diesem Hotel ein tolles Hallenbad, Sprudelbad, Fitnessraum und noch vieles mehr. Anschliessend werden wir zusammen im hoteleigenen Restaurant sehr fein Essen, es gibt für jeden etwas und es schmeckt sensationell.

img_1278_1jpg          img_1280jpg


2. Tag Sonntag

Fahrt Oradea - Sibiu

Fahrstrecke ca. 360 km

Nach ausgiebigem Frühstück fahren wir zuerst über eine vielbefahrene Landstrasse Richtung Huedin, überqueren dabei den ersten kleinen Pass Namens Craiului. In Huedin kann man viele spezielle Häuser von Zigeunern bewundern und fotografieren. Weiter geht die Fahrt auf ruhigen Landstrassen mit wenig Verkehr über den Pass Dealu Negru, wo wir die erste rumänische Kirche bestaunen können, in denNaturpark Apuseni, entlang dem  grossen  See Belis-Fântânele, über den Popasul Ursoaia Richtung Sibiu und überqueren dabei noch den Rusi-Pass.

Gegen Abend in Sibiu (Hermannstadt) angelangt beziehen wir unser Hotel Continental, das direkt an der schönen Altstadt von Sibiu steht. Wir schlendern durch die Altstadt, die wunderschön restauriert wurde, sehen uns die Lügenbrücke und noch viele andere schöne Bauwerke an.

Das Abendessen nehme wir in einem für uns reservierten Restaurant ein. Hier gibt es eines der besten Pfeffersteaks von Rumänien mit rumänischen Spezialitäten als Vorspeise.

dsc08045jpg            dsc08142jpg

dsc07553jpg            dsc07529jpg


3. Tag Montag

Fahrt Sibiu - Brasov

Fahrstrecke ca. 295 km

Heute ist ein weltberühmter Strecke unter unseren Rädern zu geniessen: die wunderschöne Transfagarasan! Eine der 10 schönsten Motorrad-Strecken weltweit, die viele Fotomotive für uns bereit hält.

Unser Weg führt über sehr gut ausgebaute Landstrassen mit wenig Verkehr und unzähligen Kurven, aber auch ein wenig  über Landstrassen die zwar geteert, gut fahrbar, aber Sanierungsbedürftig sind.

In Bran werden wir das berühmte Dracula-Schloss bestaunen und am Abend die Altstadt von Brasov ein wenig geniessen.

Wer will kann auch die SPA-Zone mit Hallenbad und vielem mehr in unserem Fünf-Sterne Hotel geniessen.

Anschliessend gehen wir zusammen in einem speziellen "Untergrund"-Restaurant fürstlich essen.

dsc08188jpg          dsc08202jpg

dsc08206jpg         dsc06286xjpg

      


4. Tag Dienstag

Fahrt Brasov - Alba Iulia

Fahrstrecke ca. 241 km

Die heutige Strecke führt uns über schmale Landstrassen mit wenig Verkehr und breite Strassen mit etwas mehr Verkehr. Wir fahren Richtung Sighisoara (Schässburg), wo wir die Altstadt besichtigen werden.

Den weiteren Weg bis Alba Iulia geniessen wir auf schmalen und interessanten Strassen. In Alba Iulia angekommen, beziehen wir ein neu renoviertes Hotel in den Nähe der Altstadt Alba Carolina, die wir dann auch gleich besichtigen und bestaunen werden. Das feine Abendessen nehmen wir in unserem Hotel ein, das eine hervorragende Küche bietet.

dsc08639jpg          dsc08655jpg

dsc08669jpg          dsc06448xjpg

         


5. Tag Mittwoch

Fahrt Alba Iulia - Targu Jiu

Fahrstrecke ca. 196 km

Ein weiterer Höhepunkt werden wir heute mit unseren Motorrädern in vollen Zügen geniessen können: die Transalpina! Diese atemberaubende Strecke bietet alles was ein Motorradfahrer/in sich nur wünschen kann. Unzählige Kurven auf gutem Asphalt, wunderschöne Strassen durch Wälder, entlang an tiefblauen Seen und eine rundum Aussicht ganz oben auf dem Urdele-Pass. Dort essen wir Gulasch, dass vor Ort von rumänischen Bauern gekocht wird.

Am späteren Nachmittag beziehen wir unsere "Villa" mit Pool und geniessen ein feines Abendessen in diesem tollen Haus.

dsc07576jpg          dsc07568jpg

img_9861xjpg

         


6. Tag Donnerstag

Fahrt Targu Jiu - Eselnita

Fahrstrecke ca. 155 km

Bootsfahrt auf der Donau mit Höhlenbesichtigungen, ein rumänisches Kloster in Tismana und eine alte Stadt die mal berühmt für seine Heilbäder war und nun am zerfallen ist; das sind die Höhepunkte an diesem Tag.

Die Fahrt zum Kloster führt über ruhige Landstrassen, dann entlang einer Schlucht Richtung Baile Herculane.

In unserer fabelhaften Pension, die direkt an der Donau liegt, werden wir ein paar Stunden im Pool oder in der Donau baden und uns auf die Bootsfahrt freuen. Auf dieser Bootsfahrt werden wir den berühmten in Stein gehauenen König Decebal besuchen, mit dem Boot in eine Höhle fahren, in einer anderen Höhle eine Besichtigung machen, am berühmten Frauen-Kloster Mănăstirea Mraconia vorbei schippern und den Sonnenuntergang auf der Donau geniessen.

Das Abendessen nehmen wir direkt an der Donau im hauseigenen Restaurant ein.

dsc06634xjpg          dsc07770jpg

dsc07641jpg          dsc07652jpg


7. Tag Freitag

Fahrt Eselnita - Timisoara

Fahrstrecke ca. 338 km

Wunderschöne Strecken erwarten uns an diesem Tag. Wir durchqueren zwei Naturschönheiten:  den Nationalpark Cheile Nerei-Beușnița und den Nationalpark Semenic-Cheile Carașului.

Es geht über mehrere Pässe wie den Pârvova-Pass, den Valiug-Pass und den Prislop (Valiug)-Pass, durch viele kühlende Wälder, vorbei an tiefblauen Seen, unzählige Kurven die jedes Biker-Herz höher schlagen lassen. Durch zerfallene Industriestädte, an Orte die wie im Paradies sein könnten, eine Strecke die auch die kleine Transalpina genannt wird, werden wir unsere Bikes lenken und die wunderschöne Natur von Rumänien nochmals in vollen Zügen geniessen. 

Am Abend erreichen wir unser letztes Hotel in Rumänien und lassen zusammen die vergangenen Tage Revue passieren.

dsc06788xjpg          nohn7951jpg

img_0300jpg          img_0307jpg


8. Tag Samstag

Fahrt Timisiora - Wien

Fahrstrecke ca. 553 km

Eine sehr lange und öde Strecke liegt heute vor uns. Auf langen Autobahnetappen fahren wir mit vielen Pausen für das Tanken, Essen oder einfach ausruhen nach Wien. Am Abend um ca. 21:30 Uhr müssen wir unsere Motorräder auf den Auto-Zug verladen und unsere Schlafkabinen beziehen. Am Sonntagmorgen werden wir, nach dem Frühstück in unseren Kabinen, um ca. 08:00 Uhr in Feldkirch unsere Motorräder wieder abladen, uns voneinander verabschieden und unsere Heimreise antreten.

dsc08994jpg          pizm4326jpg

             


Preis & Leistung:

Rumänien Tour 2018 inklusive:

> Nachtzug für Motorrad, 2er Schlafkabine mit Frühstück, Hin- und Rückfahrt Feldkirch - Wien, Wien - Feldkirch

> persönliche Führung während der gesamten Reise

> Besprechung / Infoabend (Reise-Tipps, Packtipps,…) etwa ein Monat vor Abfahrt

> mehrseitige, ausführliche Checklist vor Abfahrt per Mail - so bist Du über alles im Bilde und kannst nichts vergessen             auch wenn Du am Infoabend nicht teilnehmen kannst

> Nächtigungen in Hotels der 4* und 5* - Kategorie mit Pool, Spa, Klimaanlage, Sat-TV,...etc.  oder tollen Pensionen 

> täglich reichhaltiges Frühstück in Buffet-Form

> Mittagessen (Picknick) auf der Transfagaras

> bewachte oder abgesperrte Parkplätze für die Motorräder jede Nacht

> alle Parkgebühren während der Reise (in den Hotels, vor den Sehenswürdigkeiten,...)

> Bootsfahrt an den eisernen Toren (Statue Decebal, versteckte Höhle,...)

> alle Eintritte während der Reise gemäß Programm

1.450,- CHF pro Person im Doppelzimmer 

Aufschlag Einzelzimmer 400,-  CHF

Aufschlag Einzelkabine im Nachtzug 180.- CHF

Ich weiß, das ist nicht gerade wenig. Der Grund: In Rumänien werden wie in den USA keine Personenpreise sondern Zimmerpreise verrechnet (dafür gibt es allerdings auch kein Kammerl am Ende des Ganges, sondern “normale” schöne große Doppelzimmer zur Einzelnutzung). So kommt es zu diesen doch nicht geringen Einzelzimmerzuschlägen.

Wer aber alleine ist, kann sich natürlich mit einer anderen, ebenfalls alleine reisenden Person zusammenlegen. Bei Interesse mir einfach mitteilen, ich bring Euch dann mit einem anderen ebenfalls alleinreisenden Zimmergenossen zusammen.

Ihr nächtigt in dem Fall natürlich in Doppelzimmern mit zwei Einzelbetten!


Tour: 21. - 29. Juli 2018   

Noch 0 / von 10 Plätzen frei! AUSVERKAUFT!!!

Letzter Tag für Anmeldungen ist der  28. Februar 2018!